Krafttiere

Was sind denn eigentlich Krafttiere?

Krafttiere
Kennst du noch deinen imaginären Freund aus deiner Kindheit? Du konntest mit ihm reden, dich von ihm trösten lassen, gemeinsam mit ihm schwierige Wege beschreiten.

Mit dem Erwachsenwerden verlieren leider viele Menschen den Glauben an diesen Freund, bzw. wird es den Kindern auch teilweise aberzogen. Dadurch trainieren wir unsere eigenen Fähigkeiten nicht weiter und so verlieren wir ihn aus dem Gedächtnis. Jetzt bist du wieder auf das Thema Krafttier gestoßen und fragst dich vielleicht ob auch du eines hast.

Vielleicht hast du das Wort Fylgja schon einmal gehört? Fylgien begleiten einen Menschen von Geburt an, in Tiergestalt. Krafttiere sind also Fylgien. So einfach ist es dann aber doch nicht, denn nicht jede Fylgja ist auch ein Krafttier.

Eine Fylgja hat eine bestimmte Aufgabe. Sie sammelt die Seelen der Tiere und gibt sie bei Bedarf an neu geborene Tiere wieder ab. Ähnlich wie die Walküren für die Menschen, die die Hugr der Verstorbenen nach Walhall begleiten, sind die Fylgien also für die Tiere. Es sind körperlose Geister, die dem Menschen von Geburt an, eventuell sogar schon vor der Geburt, in Tiergestalt folgen. Dabei muss es nicht immer das gleiche Krafttier sein. In bestimmten Situation ist vielleicht ein ganz anderes Krafttier an deiner Seite, mal kommt eines hinzu, mal geht eines, zumeist bleibt ein Krafttier ein ganzes Leben lang – verlassen kann man sich darauf allerdings nicht. 

Daher heißt meine Homepage auch „Tiergeister“ und nicht „Krafttiere“.

Wenn sich nun eine Fylgja entscheidet, als Krafttier einem Menschen zu folgen, kann sie ihre Aufgabe, Tierseelen zu sammeln und abzugeben, nicht mehr bewältigen und lässt diese eine gewisse Zeit ruhen.

Und wie finde ich eine Fylgja?

Ich habe mich auf die Suche nach Krafttieren spezialisiert. Besonders leicht macht es mir mein Studium zur Tierpsychologin, dazu aber später mehr. Hinzu kommt meine Spiritualität und die Gabe schamanisch zu reisen.

Bei den Runen finde ich Hilfe mit Ansuz, was mir die Suche noch mehr erleichtert, auch wenn ich dennoch sehr genau hinschauen muss.

Tiere aus deinen Träumen können dein Krafttier sein, fest legen solltest du dich aber nicht darauf. Vielleicht projiziert dein Unterbewusstsein ein anderes Tier, mit dem dich viel verbindet in deine Träume. Vielleicht ein damaliges Haustier um das du sehr getrauert hast? Oder ein Tier welches du wegen seiner Eigenschaften sehr bewunderst? Denke immer daran, dass dein Krafttier immer deiner Seele entspricht und nicht dem was du dir vielleicht wünschst.

Ein Beispiel ist hier ganz klar der Wolf, der Bär oder Adler.

Wenn ich mich mit anderen Menschen über das Thema Krafttiere unterhalte kommt sehr oft der Wolf zum Gespräch. Er ist ein majestätisches Tier – kräftig, stolz, klug, kämpferisch wird er gerne dargestellt. Aber dem kann ich nicht so zustimmen. Der Wolf wird da sehr verkannt und in eine Schublade gesteckt in die er so gar nicht hinein passt.

Hier hilft mir ganz klar mein Studium der Tierpsychologie weiter. Ja, der Wolf ist stark, aber er ist auch schwach. Ja, er ist kämpferisch, aber wozu sollte er alles angreifen was nicht bei 3 auf einem Baum sitzt und damit sein Leben und das seines Rudels gefährden? Der Wolf ist sehr emotional, selbstbewusst und instinktiv. Er gesellt sich an die Seite eines Menschen dem es genau an diesen Eigenschaften mangelt.

Eine genaue Auflistung der Krafttiere findest du auf der rechten Seite.

Warum habe ich mich aber auf europäische Krafttiere spezialisiert? Das hat den Hintergrund, das weltweit nicht jedes Krafttier zu finden ist. Wie soll eine Fylgja, die die Seelen von Pinguinen sammelt, diese im Erzgebirge finden? Durch eingeschleppte und privat gehaltene Tierarten hat sich die Vielfalt vergrößert, vorrangig sind jedoch die einheimischen Arten anzutreffen. Also sind die Fylgien dort zu finden, wo das ihnen entsprechende Krafttier lebt oder lebte. Jede Tierart hat mehrere Fylgien, das richtet sich danach wie lange eine Tierart in dem Gebiet heimisch ist und wie groß die Anzahl der einzelnen Tiere dieser Art.

Fortsetzung folgt….


Zurück zur Übersicht
Auf meiner Website Albatan findest du weitere Informationen.
Auf dieser Seite verwende ich Bilder von Pixabay